Ich glaube, mein Nintendo64 stirbt!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ich glaube, mein Nintendo64 stirbt!

Beitrag von KakaoMinze am Fr 22 März 2013, 16:09

Ich mache mich schon über den Titel des Themas alleine lustig, aber die Situation an sich ist weniger Amüsant.

"Das" Nintendo64 habe ich seit dem Tage an dem die Konsole hier in Deutschland auf den Markt kam und sie hat mich nie enttäuscht, aber seit gestern scheint sich langsam aber sicher das Blatt zu wenden, und das von einem Tag auf den anderen.

Zur bemerkung:
Ich bin sachgemäß mit dieser Konsole umgegangen. Habe darauf geachtet das die Kabel ordentlich zurechtgelegt wurden um Kabelbrüche zu vermeiden, die Konsole vorsichtig vor Staub gereinigt und auch meine Spielekasetten dementsprechend sorgfältig vor jeglichen 'Schädlingen' 'geschützt'. Meine Konsole ist nicht jeden Tag bei mir in meinem Zimmer anzutreffen sondern wird, samt dem Zubehör, immer in eine große, durchsichtige Plastikbox reingepackt um weiteren Staubbefall oder den Angriff von Flüssigkeit zu vermeiden, sprich: Sie war immer optimal geschützt.

Nun zum eigentlichen Problem:
Ich wollte gestern nach langer Zeit mal wieder mit meiner Mutter und meiner besten Freudin Minerva eine Runde 'Bust-A-Move 2: Arcade Edition' und 'Bust-A-Move 3 DX' spielen, hatte soweit meine Spiele und das gesamte Zubehör rausgekramt und dachte mir nichts großes dabei, da ich immer auf alles geachtet habe. Zuerst wollte die Konsole, weil man sich denken kann wie Alt sie nun wirklich ist, überlicherweise die erste Zeit nicht die Spiele laden, sodass wir sicherheitshalber nochmals mit einem (nicht fusselnden) Staubwedel die Kontakte der Konsole und Spiele säuberten, natürlich auch den Slot für das Expansion Pak. Beim nächsten Start funktionierte es endlich und wollten abwechselnd gegeneinander spielen, da wir zu Faul waren einen 3ten Kontroller aus meiner Kiste herauszukramen. Als wir dann den Multiplayer-Modus in 'Bust-A-Move 3 DX' öffneten, fing das Bild langsam an zu flimmern, aber das Spiel an sich lief reibungslos wenn wir im Einzelspieler-Modus spielten, also dachten wir uns nichts dabei. Als wir dann mitten im Spiel waren, startete das Spiel auf einmal von Vorne, bis es sich dann in einer Endlosschleife 'soft-resettete'. Wir haben sofort die Konsole aus gemacht und das Spiel herausgenommen und 'Bust-A-Move 2: Arcade Edition' ausprobiert, welches sich überhaupt nicht Starten lies. Als wir dann 'The Legend of Zelda: Majora's Mask' ausprobierten, lief alles einwandfrei. Das Spiel läuft ohne flimmern oder freezen und auch die 'blur effekte' wurden Markellos vom Nintendo64 bearbeitet. Haben logischerweise für diesen Test eine neue Spieldatei errichtet um zu sehen ob das ewige 'soft-resetten' auch dort irgendwann passieren würde, haben aber 2 Stunden problemlos spielen können. Erst später ist uns dann aufgefallen das dieses 'flimmern', welches wir schon im Multiplayer-Modus in 'Bust-A-Move 3 DX' hatten, in dem Notizbuch der Bomber-Gruppe auftritt, wenn wir es anwählten. Komischerweise ist das Notizbuch die einzige (!!) stelle im gesamten Spiel, in dem dieses paradoxe flimmern passiert.

Meine frage an euch:
Liegt es an den Spielen selbst, an dem Fernseher (wir besitzen diese neumodischen Flachbildfernseher, nur ist meiner von Toshiba und der von meiner Mutter von Samsung. Beide besitzen jedoch einen Scart-Kabel Support sodass wir problemlos Konsolen daran anschließen können), oder gibt meine Konsole nun endgültig den Geist auf? Ich meine, sie hat schon mehr als 12 Jahre auf dem Buckel und normalerweise kann ich sie bedenkenlos irgendwo in einer Ecke 'herumgammeln' lassen, und trotzdem hatte ich nie irgendwelche Probleme mit ihr.

_________________________________________
avatar
KakaoMinze
Mistress of Water
Mistress of Water

Schütze Schlange Laune Wechselhaft wie das Wetter
Anzahl der Beiträge : 772
Alter : 27

RPG Charakter des Tages
Name: Saphiria-Mercury O'Hedge
Momentan in: Golden Town
Items:

http://kokoaminto.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ich glaube, mein Nintendo64 stirbt!

Beitrag von Hero of Mobius am Fr 22 März 2013, 16:38

Da du deine Konsole immer pfleglich behandelt hast, kann dies nicht die Fehlerquelle sein.
Sofern vorhanden, würde ich euch mal empfehlen, die N64 an eine alte Röhre zu stöpseln.
Die Problematik liegt bei den neumodischen Fernseher meist am Composite-, als auch am S-Video-Eingängen.


Mit freundlichen Grüßen

Hero of Mobius
avatar
Hero of Mobius
Rasender Reporter

Waage Ziege Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 26

Nach oben Nach unten

Re: Ich glaube, mein Nintendo64 stirbt!

Beitrag von KakaoMinze am Sa 06 Apr 2013, 11:49

Wir haben leider keinen Röhrenfernseher mehr an dem wir das ausprobieren könnten, da meiner vor 3 Jahren den Geist aufgab... Aber da wir hinten noch einen Scat-Anschluss an den neueren Fernsehern haben, und mein SNES auch ohne Probleme angenommen wird, könnte es weniger der Fall sein, dass es daran liegt. Aber das ist jetzt auch nicht mehr wichtig, da mein Nintendo64 wirklich zu alt war und auch den Geist aufgegeben hat T_T

Wir hatten zur Sicherheit alle meine N64 Spiele ausgetestet und an sich funktionieren die Spiele alle ohne Probleme, nur wollte der N64 sie nicht sofort abspielen sondern brauchte was-weiß-ich-wieviele anläufe, bis er mal eines gestartet hat.

R.I.P Nintendo64, kann ich da nur sagen X'D 16 ~ 17 Jahre auf dem Buckel gehabt, das muss man der Konsole lassen |D"

_________________________________________
avatar
KakaoMinze
Mistress of Water
Mistress of Water

Schütze Schlange Laune Wechselhaft wie das Wetter
Anzahl der Beiträge : 772
Alter : 27

RPG Charakter des Tages
Name: Saphiria-Mercury O'Hedge
Momentan in: Golden Town
Items:

http://kokoaminto.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ich glaube, mein Nintendo64 stirbt!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten