Sega: Sonic 2006 - ganz anders geplant?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sega: Sonic 2006 - ganz anders geplant?

Beitrag von Devil*Katt am Mo 27 Aug 2012, 18:52

Keine Ahnung ob ich das jetzt in den Richtigen Thread geschrieben habe. Sorry wenn nicht und es falsch ist, dann verschiebt es bitte für mich ^^;
Da ich mich seit langem mal wieder ins Sega Forum 'getraut' habe, bin ich auf einen interessanten Beitrag gestoßen. Dem User wird nur leider nie genügend Beachtung geschenkt, obwohl er meisten wirklich interessante und wissenswerte Beiträge verfasst. Als..naja..'halber' Asiate (<-- keine Ahnung? Klickt den Link und guckt bei Benutzer 'Ort'), die Möglichkeit gegeben da mehr durchzublicken als Unsereiner, einfach formuliert.
Jedenfalls fand ich teile seiner Ausführungen sehr interessant, nachvollziehbar und logisch und stimme deswegen zu (werde später auf die entsprechenden Punkte näher drauf eingehen). Manches fand ich aber widerrum sehr aus der Luft gegriffen, aber nun gut, so wie ich es verstehe, mischt er die (vielleicht leider) wenigen offiziell-gegebenen Informationen mit eigener Logik. Alles habe ich mir aber auch nicht durchgelesen da ich den Faden verloren habe und nur noch "It's going too deeeep" sagen konnte.
Hier ist der ganze Beitrag (Achtung..seeeeehr lange) --> http://forums.sega.com/showthread.php?412034-A-report-on-the-S-D-L-F-Solaris-and-Venice

Ich diskutiere gerne mal über solche 'Kleinigkeiten', da daraus teilweise sehr interessante und auch spaßige Konversationen entstehen können =3 (man schreibe ich heute wieder geschwollen <.< )
Fangen wir mal an:
1.1.1. Venice's name.

Venice is a character named after the city of Venice in Italy, much like on how Tikal the Echidna in 1998's Sonic Adventure was named after the ancient city of Tikal in Guatemala.

Tikal is a female echidna. Venice is a feminine name. Venice is probably a female character too, unlike Silver that is often mentioned as 'her' final version.
'Ihre' Finale Version? Ist mir ehrlich gesagt neu, ich weiß nur das oft erwähnt wurde, dass Silvers Design 50-mal geändert wurde. Naja, aber sehr gut möglich das seine ersten Versionen sehr weiblich waren und deshalb nie der Öffentlichkeit gezeigt wurden. Das Silver ursprünglich mal Venice heißen sollte, wissen wir auch.

Also Venice in Japanese syllables (Be-Ni-Su/ベニス) sounded close to a word that can be considered vulgar, so it is quite a risky name, just like Richard Grayson's nickname. Most probably that Venice was written off after it was decided to have a less phallic name.
Oh, dann möchte ich nicht wissen, welches Wort hier gemeint war xD"

1.2. From Venice to Silver, and Blaze, and then Elise.

Halfway during development, it was decided that the lead guest star would not be a girl (Venice), but instead it would be a boy (Silver).

The elements not used in Silver were later on put into Blaze, and then on also into Sabrina and Elise, with Elise having the most girl elements of Venice.
Hier habe ich etwas den Faden verloren: Wer ist jetzt bitte Sabrina?

*Punkt 1.3 bis 1.3.5 lest ihr euch evtl. selbst auf der Seite durch, da es zuviel Platz hier in Anspruch nimmt und Verwirrung stiftet °__° Ich sage dazu nur soviel: Stand diese Idee im wirklich im Raum, Shadow ein neues Igel-Mädchen 'an den Kopf zu werfen'? Vollkommen auszuschließen wäre es nicht meiner Meinung nach, aber auch nicht 100% sicher das jemand diesen Vorschlag gemacht hatte.

At some point in time during development, it was decided that the whole Shadow-Venice (or Elise or what ever her name is at that time) might have been taking too much of the game. Since Sonic is the lead star of the series, Shadow might have taken too much of the game.
Wenn das so der Fall war und sie planten eine solche 'Liebesgeschichte', warum dann nicht einfach als ein Nachfolger Spiel für 'Shadow the Hedgehog'?


Shadow then was decoupled, and Sonic gained a new close friend, much like he always do in the past.
A love story that ended before it even began. Mimicking the game's story itself, where Venice and her love were wiped out of existences.
Wenn ich mir so das Spiel ansehe, wäre es durchaus möglich das sie was komplett anderes geplant hatten.

So Elise was turned into a human in order to force the change.
There are indications that Elise was turned into a human in a hurry:
* Skewed proportion on the gameplay model.
* Less developed gameplay model.
* Less developed theme song.
Ich habe extra drauf geachtet als ich mir ein LP angeschaut habe und muss sagen: Ja, ihre Proportionen, die Bewegungen..alles sieht recht.."dilentantisch" aus, vergleicht man sie z.B den Menschen die in nachfolgenden Spielen kamen. Also ist auch das gut möglich das Elise ursprünglich als ein evtl. Igelmädchen geplant war.

Elise's theme song (My Destiny) is also not as well developed as the others. Blaze's Vela Nova (derived from Bella Nova, New Beauty) is also suprisingly mostly without lyrics, plus it does NOT fit her personality. A hip girlish bragging theme for a calm character? "Let's do it"? These are indications that these two characters were developed later on.
Später erwähnt der User auch noch, dass Silvers Theme song auch nicht auf den Charakter zutrifft. Ich muss da wieder zustimmen, ich bin auch der Meinung das zumindest Blazes und Silvers Theme song nicht soo gut passen. Bei Elise weiß ich es nicht, da ich das Lied nicht kenne.

Ok, also ich fasse hier nochmal zusammen (da der ganze Rest jetzt wirklich "too deep" geht xD Könnt ja alles selbst durchlesen wenn das von Interesse ist xD ) und beziehe auch Punkte ein, die ich hier jetzt nicht erwähnt habe, da sie in dem Beitrag später kommen: Venice wurde praktisch in drei Charaktere geteilt 'Silver' welcher wohl das meiste vom ursprünglichen Design behalten durfte, die Tatsache das er mal ein Nerz war und jetzt wieder ein Igel, könnte daran liegen das Venice als erstes einer war und er nur 'zurück-verändert' wurde; Elise die ebenfalls ein Igel sein sollte, was daraus resultieren könnte, dass Silver als Sohn von ihr und Shadow geplant war (Anspielungen dazu gibt es immer noch in Black Knight) und Blaze..die dennoch vorher in einem Spiel vorkam und von der ich mal eine Art "Mephiles-like" offizielle(?) Zeichnung gesehen habe. Mit Sabrina weiß ich nichts anzufangen. Also war die Geschichte von Sonic '06 ursprünglich ganz anders? Die Charaktere ganz anders geplant? Wie gesagt.es ergibt schon -zum Teil- Sinn was der User da verfasst hat, aber mich würden eure Meinungen dazu interessieren =3

Sorry, langer Beitrag, hoffentlich nicht zu verwirrend -,- Übernehme keine Garantie für Tippfehler =D
avatar
Devil*Katt
User
User

Laune vergnügt
Anzahl der Beiträge : 29

RPG Charakter des Tages
Name: Flurry the Serval
Momentan in: Gloomy Law City
Items:

http://ferasfall.weebly.com

Nach oben Nach unten

Re: Sega: Sonic 2006 - ganz anders geplant?

Beitrag von Gast am So 09 Sep 2012, 18:30

'Ihre' Finale Version? Ist mir ehrlich gesagt neu, ich weiß nur das oft erwähnt wurde, dass Silvers Design 50-mal geändert wurde. Naja, aber sehr gut möglich das seine ersten Versionen sehr weiblich waren und deshalb nie der Öffentlichkeit gezeigt wurden. Das Silver ursprünglich mal Venice heißen sollte, wissen wir auch.

Es ist erstaunlich, dass die Zahl 50 in vielen Artikeln eine Erwähnung findet, jedoch nur wenige Artworks publik gemacht wurden. Die Seite Sonic Cult zeigte damals das erste offizielle Concept Artwork zu Silver, welches allerdings ein früheres Stadium des Charakters zeigte. Weitere wurden anhand eines Interviews mit IGN veröffentlicht, diese zeigten aber wenige Änderungen zum aktuellen Design auf.

Die Entwicklung von Silver interessiert mich auf eine gewisse Art und Weise schon, immerhin sollte er ursprünglich ein Nerz werden.
Venice als Name macht in sofern Sinn, weil Soleanna auch dieser Stadt nachempfunden wurde. Damit wäre eine Parallele ziemlich stark verdeutlicht worden.

Hier habe ich etwas den Faden verloren: Wer ist jetzt bitte Sabrina?

Sabrina ist die Tochter von Lord Regis. Shadow war in einer Mission beauftragt worden, sie zu beschützen. Jedoch musste er diverse Tätigkeiten erledigen, die nicht in seinem eigentlichen Aufgabengebiet passten.




Stand diese Idee im wirklich im Raum, Shadow ein neues Igel-Mädchen 'an den Kopf zu werfen'?

Diese Idee stand, meines Wissens nach, nie im Raum. Diese Art der Story hätte, zumindest nach der Auffassung des Schreibers, großes Potential gehabt. Ebenso verweist er auf Szenen, die in früheren Sonic Spielen für diverse Spekulationen sorgten.
Sonic's Liebesgeschichte hat mir vollkommen gereicht und die Story, die mir von den drei / vier Episoden am meisten zusagte, muss nicht durch so einen Murks ausgeschmückt werden.

Wenn das so der Fall war und sie planten eine solche 'Liebesgeschichte', warum dann nicht einfach als ein Nachfolger Spiel für 'Shadow the Hedgehog'?

SEGA war zu der Zeit ziemlich angeschlagen. Shadow the Hedgehog erhielt in vielen Rezensionen eine schlechte Wertung (durchschnittlich 4,5 - 6 Punkte), weswegen ein weiteres Herumexperimentieren vorerst ein absolutes No-Go war und auch weiterhin bleibt. Die finanzielle Lage SEGA's, die aktuell zur Schließung einiger Geschäftsstellen führte (darunter auch München), gibt einen weiteren Grund an, warum das Sonic Team von solchen Ideen die Finger lassen sollte.
Auch hier gebe ich meinen Senf dazu ab: Ein Shadow the Hedgehog reicht mir vollkommen aus. Es hat die Hintergrundgeschichte des Charakters widergespiegelt um die Situation nachvollziehen zu können. Ein weiterer Teil würde die gesamte Materie ausschlachten.


Wenn ich mir so das Spiel ansehe, wäre es durchaus möglich das sie was komplett anderes geplant hatten.

Der Zeitdruck, den SEGA / das Sonic Team hatte, war ein Aspekt, warum das Game so viele Mängel aufweiste. Spiele brauchen sehr viel Zeit, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können (dafür gibt es u.a. Quality Assurance Tester). Sonic the Hedgehog 2006 zeigt hier eindeutig, wie das Produkt der Profitgier aussieht.


Ich habe extra drauf geachtet als ich mir ein LP angeschaut habe und muss sagen: Ja, ihre Proportionen, die Bewegungen..alles sieht recht.."dilentantisch" aus, vergleicht man sie z.B den Menschen die in nachfolgenden Spielen kamen. Also ist auch das gut möglich das Elise ursprünglich als ein evtl. Igelmädchen geplant war.

Wäre das wirklich so der Fall gewesen, warum haben sich keine Files finden lassen, die gerade diese Theorie belegen lassen? Selbst die Bewegungen von Sonic, Tails, Knuckles und wie sie nicht alle heißen, sind sehr dilettantisch. Bei SEGA herrschte ein Drunter und Drüber, aber ich wiederhole mich an dieser Stelle.
Es ist alles sehr gut möglich, aber mit der fehlenden Zeit lässt sich eben nichts anständiges produzieren ; )

[...] dass Silver als Sohn von ihr und Shadow geplant war (Anspielungen dazu gibt es immer noch in Black Knight)

Darauf würde ich mich nicht festlegen. Hätte diese Anspielung eine größere Gewichtung, wäre Sir Galahad aka Silver auch in der Storyline enthalten gewesen. Auch wäre Elaine of Corbenic, die Mutter von Sir Galahad, auf eine Art und Weise erwähnt bzw. verkörpert worden.


Wie gesagt.es ergibt schon -zum Teil- Sinn was der User da verfasst hat, aber mich würden eure Meinungen dazu interessieren =3

Die genannten Punkte sind interessant zu lesen und zeigen gewisse Parallelen auf, die aber aufgrund der Schweigsamkeit SEGA's und dem Mangel an Content schwer zu belegen/ dementieren sind. Das Potential des Spiels wurde leider nicht ausgeschöpft, hinsichtlich des Zeitmangels und hätte wohlmöglich deutlich an Sympathie gewonnen, wären einige Aspekte aufgegriffen worden. Schlussendlich kann das Game nur so bewertet werden, wie es released wurde und es gehört nicht ohne Grund zu den schlechtesten Spielen.



Mit freundlichen Grüßen

MJH
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sega: Sonic 2006 - ganz anders geplant?

Beitrag von Devil*Katt am Mi 12 Sep 2012, 16:00

Sehr interessant dein Beitrag und aufschlussreich für mich =D

MJH schrieb:
Es ist erstaunlich, dass die Zahl 50 in vielen Artikeln eine Erwähnung findet, jedoch nur wenige Artworks publik gemacht wurden. Die Seite Sonic Cult zeigte damals das erste offizielle Concept Artwork zu Silver, welches allerdings ein früheres Stadium des Charakters zeigte. Weitere wurden anhand eines Interviews mit IGN veröffentlicht, diese zeigten aber wenige Änderungen zum aktuellen Design auf.
50? Nur jetzt bezüglich auf Sonic 2006?

Die Entwicklung von Silver interessiert mich auf eine gewisse Art und Weise schon, immerhin sollte er ursprünglich ein Nerz werden.
Venice als Name macht in sofern Sinn, weil Soleanna auch dieser Stadt nachempfunden wurde. Damit wäre eine Parallele ziemlich stark verdeutlicht worden.
Schenkt man dem User im Sega Forum glauben, wäre es ja eher so rum gewesen, dass Silver erst ein Igel war, bzw. sie, dann ein Nerz und dann wieder ein Igel.
Venice wäre natürlich etwas ausgefallener, aber wenn es im japanischen ein ähnlich klingendes Wort gibt, das vulgär aufzufassen ist, macht die Namensänderung Sinn.

Sabrina ist die Tochter von Lord Regis. Shadow war in einer Mission beauftragt worden, sie zu beschützen. Jedoch musste er diverse Tätigkeiten erledigen, die nicht in seinem eigentlichen Aufgabengebiet passten.

Danke für die Aufklärung =3
My..das sieht ja noch..langweiliger aus als in der finalen Version.


Diese Idee stand, meines Wissens nach, nie im Raum. Diese Art der Story hätte, zumindest nach der Auffassung des Schreibers, großes Potential gehabt. Ebenso verweist er auf Szenen, die in früheren Sonic Spielen für diverse Spekulationen sorgten.
Es wäre schon interessant gewesen, da stimme ich dem Verfasser des Beitrages zu.
Und die Szenen..etwa die in Shadow the Hedgehog? In der -was ich nicht weiß- ursprünglich ein weiblicher Black Arm Shadow begleiten sollte? Gab es dafür eigentlich Hinweise?

Sonic's Liebesgeschichte hat mir vollkommen gereicht und die Story, die mir von den drei / vier Episoden am meisten zusagte, muss nicht durch so einen Murks ausgeschmückt werden.
Mit Elise?! Uh..horrible |D
Und..zuviel Liebe in Sonic Spielen, das passt wirklich nicht rein :/


SEGA war zu der Zeit ziemlich angeschlagen. Shadow the Hedgehog erhielt in vielen Rezensionen eine schlechte Wertung (durchschnittlich 4,5 - 6 Punkte), weswegen ein weiteres Herumexperimentieren vorerst ein absolutes No-Go war und auch weiterhin bleibt. Die finanzielle Lage SEGA's, die aktuell zur Schließung einiger Geschäftsstellen führte (darunter auch München), gibt einen weiteren Grund an, warum das Sonic Team von solchen Ideen die Finger lassen sollte.
Ja ich weiß, sehr bedauerlich meiner Meinung nach.

Auch hier gebe ich meinen Senf dazu ab: Ein Shadow the Hedgehog reicht mir vollkommen aus. Es hat die Hintergrundgeschichte des Charakters widergespiegelt um die Situation nachvollziehen zu können. Ein weiterer Teil würde die gesamte Materie ausschlachten.
Ja, hier gebe ich dir vollkommen recht.

Der Zeitdruck, den SEGA / das Sonic Team hatte, war ein Aspekt, warum das Game so viele Mängel aufweiste. Spiele brauchen sehr viel Zeit, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können (dafür gibt es u.a. Quality Assurance Tester). Sonic the Hedgehog 2006 zeigt hier eindeutig, wie das Produkt der Profitgier aussieht.
Ich habe gehört, dass auch Microsoft nicht ganz unschuldig daran war und Sega unter Druck gesetzt hat. Sie sollten es eher wie Nintendo handhaben, besonders bei Zelda Spielen lässt sich Nintendo nie drängen..und die Fans warten geduldig, weil sie wissen dann ein gutes Spiel vorgesetzt zu bekommen.
Sega hat ja auch die ersten Tester gefeuert, weil die sagten, Sonic 2006 wäre ein schlechtes Spiel.

Wäre das wirklich so der Fall gewesen, warum haben sich keine Files finden lassen, die gerade diese Theorie belegen lassen? Selbst die Bewegungen von Sonic, Tails, Knuckles und wie sie nicht alle heißen, sind sehr dilettantisch. Bei SEGA herrschte ein Drunter und Drüber, aber ich wiederhole mich an dieser Stelle.
Es ist alles sehr gut möglich, aber mit der fehlenden Zeit lässt sich eben nichts anständiges produzieren ; )
Hmmm..ok, das ist natürlich ein guter Einwurf xD
Aber es wäre ja auch möglich, dass sie diese Files nie veröffentlich haben und diese vielleicht auch nicht mehr exisitieren oder in ner dunklen Ecke verrotten.
Oder es wurde nur schriftlich mal erwähnt auf ner japanischen Seite (was jetzt natürlich sicher etwas..unglaubwürdig klingt |D )

Darauf würde ich mich nicht festlegen. Hätte diese Anspielung eine größere Gewichtung, wäre Sir Galahad aka Silver auch in der Storyline enthalten gewesen. Auch wäre Elaine of Corbenic, die Mutter von Sir Galahad, auf eine Art und Weise erwähnt bzw. verkörpert worden.
Ja..ja das wäre möglich. Aber evtl. wollte Sega nicht zu viel riskieren? Blöd gesagt, das wäre den Fans sonst übel aufgestoßen. Naja, aber natürlich kann es auch nur Zufall sein und Silver ist nur ein random Igel von der Zukunft. Ich habe gegen beide Optionen nichts einzuwenden.


Die genannten Punkte sind interessant zu lesen und zeigen gewisse Parallelen auf, die aber aufgrund der Schweigsamkeit SEGA's und dem Mangel an Content schwer zu belegen/ dementieren sind. Das Potential des Spiels wurde leider nicht ausgeschöpft, hinsichtlich des Zeitmangels und hätte wohlmöglich deutlich an Sympathie gewonnen, wären einige Aspekte aufgegriffen worden.
Da stimme ich zu.
Schlussendlich kann das Game nur so bewertet werden, wie es released wurde und es gehört nicht ohne Grund zu den schlechtesten Spielen.
Leider..gehört dann wieder zu den 'was wäre wenn-' Punkten. Schade ist es allemal, meiner Meinung nach.
Aber wie viele Spiele wurden leider nie fertig entwickelt, verworfen und so dermaßen ummodelliert das es nur noch als 'Mist' abgetan werden kann.


avatar
Devil*Katt
User
User

Laune vergnügt
Anzahl der Beiträge : 29

RPG Charakter des Tages
Name: Flurry the Serval
Momentan in: Gloomy Law City
Items:

http://ferasfall.weebly.com

Nach oben Nach unten

Re: Sega: Sonic 2006 - ganz anders geplant?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten